Ob ich im Auerhaus leben würde

Ich sag mal, so die Idee vom Auerhaus finde ich schon fragwürdig, aber das Haus. Ich bin der Meinung, dass ich alleine wegen dem Haus da nie hinziehen würde. Es gibt weder fließendes warmes Wasser oder Strom, zudem ist das komplette Haus undicht. Wenn es regnet, hat man einen Pool im Keller. Und jahrealtes Heu bzw. Stroh vor der Tür. Außerdem wirkt das Haus schon abstoßend.

Antwort

Ich denke, die Klinik bzw. der Arzt hat diese Art der Behandlung zugelassen, da er vielleicht gemerkt hat, dass man Frieder nicht mehr in einer Klinik behandeln kann, da er sich nicht mehr von Ärzten behandeln lassen will. Der Arzt hat keinen anderen Weg mehr gesehen und zugelassen, dass Frieder lieber mit seinen Freuden in einem Haus zusammenleben kann. Da nur noch seine Freunde Frieder abhalten könnten, sich selbst umzubringen. Vielleicht können ja Frieders Freunde ihm helfen, dass er wieder einen Sinn sieht, weiterzuleben.

Ich denke, in dieser WG müssen alle gesund werden, nicht nur Frieden, da jeder ein eigenes Problem hat.

 

 

Auerhaus: Die Frage nach Verantwortung

Wie können Erwachsene Jugendlichen die Verantwortung für einen psychisch kranken, gleichaltrigen Jugendlichen übergeben? Wie kann eine Klinik bzw. ein behandelnder Arzt diese Art von Betreuung zulassen?

Wer soll in dieser WG gesund werden? Wer etwas lernen? Sicher die anderen – aber Frieder? Der sich sicher ist, dass er es wieder tun kann, „wenn es nötig ist“.

Heimat

Generell bedeutet Heimat für mich Familie,Freunde und Liebe. Heimat bedeutet für mich auch, Gemeinschaft und Zusammenhalt der Familie. Heimat muss aber nicht gleich ein Ort oder Gebäude bedeuten, sondern kann auch einfach nur bedeuten, da wo mein Herz ist, ist für mich Heimat.

„In der Fremde erfährt man, was die Heimat wert ist, und liebt sie dann umso mehr.“ -Ernst Wichert

Heimat und Identität

Heimat ist für viele Menschen nur ihr eigenes Zuhause. Dort kennen sie sich aus und fühlen sich wohl. Doch wenn man sich dies noch einmal durch den Kopf gehen lässt, lassen sich nicht viel mehr persönliche Umfelder, Freundeskreise oder besondere Orte als Heimat bezeichnen?

Diese Frage habe ich mir auch gestellt und bin zu dem Schluss gekommen, dass für mich persönlich nicht nur mein Haus mein Zuhause ist, sondern viele Orte, die mir vertraut sind oder auch fremde Orte, wenn ich meine Freunde und Familie um mich habe. Heimat muss meiner Meinung nach ein besonderes Gefühl sein. Das Thema kann jeder nur für sich selber definieren und jeder sollte für sich selber darüber nachdenken. Aus diesem Grunde gibt es für mich keine richtige und falsche Definition für Heimat.
Manche Menschen können auch erst ihre Heimat identifizieren, wenn sie einmal an einem fernen, fremden Ort gewesen sind und merken wonach sie sich sehnen.

Heimat

Heimat

What’s gone with that boy, I wonder?

Der . wird zum Abenteuer.
– Pfeile fliegen –
Mark me !

Riddle me, riddle me, randy ro.
Ein unerhörtes Glücksgefühl … hatte mich durchströmt.

Time Bandits
Alberts reiches Löwenherz

Riddle me, riddle me, randy ro.
Oszillationen des Vakuums.
Heimat?
Anja!

Was ist Heimat? – eine Kurzgeschichte

Sie stieg aus dem Zug, auf den Bahnsteig. Der Spätsommerwind schlug ihr in das Gesicht. Ihre blonden Haare folgten dem wieder abfahrenden Zug, ihren Sommerstrohhut drückte sie sich an den Kopf, das weiße Sommerkleid folgte der warmen Briese. Der Duft von Feldern lag in der Luft.

Ihre nussbraunen Augen blickten suchend in der Umgebung umher, an einem Messingschild auf den in goldenen Lettern das Wort ‚Ausgang‘ stand, blieben sie hängen. Mit schleunigen Schritten begab sie sich in Richtung des Schildes. Die Worte ihrer Mutter hallten in ihren Gedanken wieder: “Wenn deine Heimat nicht automatisch der Ort ist, wo du dich zu Hause fühlst, was ist Heimat dann für dich, Liebes?“. Auch ihre eigene Antwort, welche sie verwundert hatte, ging ihr nicht aus den Kopf. „Eine Heimatstadt oder ein Heimatort ist da, wo man lebt.“, daraufhin hatte sie abgeblockt.

Energisch schüttelte sie ihren Kopf, wollte sie sich wirklich in ihrem wertvollen Kurzurlaub darüber Gedanken machen, was Heimat wirklich ist und ob Heimat nicht doch mit ’sich zu Hause‘ fühlen zu tun hat? Nein, sie wollte das verlängerte Wochenende nutzen und ein wenig ausspannen.

Hallo, schön dich wieder zu sehen.“, der Mann des Gemüseladens winkte der blonden Frau freundlich zu. „Danke, finde ich auch.“, die junge Dame lächelte freundlich zurück, ehe sie sich weiter in Richtung ihres Ferienhauses begab.

Als die blonde Frau die Tür des kleinen Landhauses öffnete, schlug ihr der Duft von Zitronen in das Gesicht, so wie sie das Haus einige Wochen zuvor verlassen hatte. Tief atmete die Frau den frischen Duft ein. „Mhmmmm süßes Hei-„, die Frau brach ab, war es das, was sie im Unterbewusstsein als Heimat bezeichnete, ein Ort, an dem sie sich wohlfühlte, den sie immer vermisst wenn sie nicht da ist? Ein seliges Lächeln legte sich auf ihre Lippen: „Süße Heimat.“.